Schweizerische Stiftung für audiovisuelle Bildungsangebote

SSAB

Home
SSAB-Netzwerk
Nationale Strategien
Rechtsgrundlagen
Vorstand SSAB
Mitglieder SSAB
Medienecho
Archiv SSAB
  Tätigkeiten seit 1985
  1985 - 1990
  1991 - 1995
  1996 - 2000
  2001 - 2005
Kontakt

März-Tagungen

März-Tagung 2018
Archiv März-Tagungen

Agenda / Newsletter

Agenda / Newsletter

Stiftungsrats-
versammlungen

Jahresberichte, Protokolle

Innovative Digitalisierungsprojekte

Übersicht

Wissen online

Wissen online

Swiss Forum for Educational Media (SFEM)

SFEM

Konsultationen

Anhörung RTVV
Anhörung SRG-Konzession
Kulturbotschaft 2016-2019
Urheberrecht
Weitere Anhörungen

Abgeschlossene Projekte

Educational Trendspotting

Vertrieb SSAB Produkte

Bezugsquelle

Mitglieder

Dokumente
Anmeldung
  

1996 - 2000



1996: SSAB an der WORLDDIDAC zum Thema Interaktives Lernen im Online-Verbund in Zusammenarbeit mit Universität Nürnberg/Erlangen
Produkte:
- 2 weitere Dokumentationen "Tierreport" in Koproduktion mit STS
- 7-teilige Dokumentation "Weltküche/Fairer Handel" in Koproduktion mit DEZA und den Schweizer Hilfswerken

1997: Jahresversammlung im BAKOM zum Thema 10 Thesen zu Schulen ans Netz
Produkte:
- 8-teilige Fernsehreihe zur "Medienbildung" mit CD ROM sowie Begleitbuch "Texte über Medien" in Koproduktion mit SWF und Pestalozzianum
- Start Projekt "Virtueller Arbeitsmarkt Schweiz" mit SECO
- 5-teiliger Medienverbund mit FRAGILE Suisse zum Thema Hirnverletzung "Reise durch den schwarzen Blumengarten der Hoffnung"
- Videos für Vorschulkinder, Angebot auf Wunsch der Elternorganisationen

1998: Thema Informationstechnologie im Bildungsbereich – eine Herausforderung für die Gesellschaft
Produkte:
- "Zukunft der Arbeit" als Doppelkassette mit Begleitbuch
- Plattform "Virtueller Arbeitsmarkt" für Stellensuchende in Betrieb
- 2 Dokumentationen zur Familien- und Freiwilligenarbeit "Gratis, aber nicht umsonst: Unbezahlte soziale Arbeit" in Koproduktion mit den Organisationen des Sozialwesens
- "Menschen mit Kopf und Herz", Kurzportraits betagter Schweizer Persönlichkeiten

1999: Podium zum Thema Bildung und Weltwirtschaft mit Universität SG und den Produzenten der EBU/UER für die internationale Bildungsreihe "Economics and Business"
Produkte:
- Zweimal 10-teilige Bildungsreihe "Thema: Wirtschaft" und "Thema: Unternehmen" (dt., fr., ital., engl.) in Koproduktion mit der European Broadcasting Union EBU/UER
- 6-teilige Reihe "Wer teilt, gewinnt" zur partnerschaftlichen Rollenteilung (dt. + fr.) in Zusammenarbeit mit Eidg. Büro für Gleichstellung
- Nachdem das Filminstitut Bern/FI per Ende 1998 die Film-und Video-Distribution eingestellt hatte, organisierte die SSAB den Verkauf ihrer Produkte ab 1999 selbst (Ausleihe über schulische und öffentliche Medienstellen)

2000: Anlässlich der Stiftungsratsversammlung in der Westschweiz (Neuenburg) wird zum Thema "Braucht es einen nationalen Bildungsserver?" diskutiert
Produkte:
- Dokumentation für die Jugend "Faszination Demokratie – Schweizer Jugend macht Politik" (dt.,fr.,ital.,engl.) in Koproduktion mit PRÄSENZ SCHWEIZ
- "Wir und die Andern" Dokumentation zum Schweizer Flüchtlingswesen (dt.,fr.,ital.) in Koproduktion mit BFF,CARITAS und SRK
- "Kleine Kinder Lust und Last", Video zur gleichnamigen Wanderausstellung

[ Zurück ]